M 173Bodenfeuchtigkeitssensor 12 V/DC

...mehr
Dieser Sensor schaltet Ihre Garten-Bewässerungspumpe oder das Magnetventil ein, wenn der Boden trocken ist, und schaltet aus, wenn genug Feuchtigkeit im Boden ist.

Der Messkopf wird in die Erde eingegraben in der Tiefe, wo er messen soll und wird über ein Kabel mit dem Basisgerät verbunden. Es werden ca. 2 m Kabel mitgeliefert, das Sensorkabel kann aber mit normalem 2-poligem Kabel bis zu 20 m verlängert werden. Das Gerät wird über ein handelsübliches Steckernetzteil (12 V/DC stabilisiert, > 130 mA, Klinkenstecker 3,5 mm) betrieben. Wenn der Garten nur zu bestimmten Tageszeiten oder Wochentagen bewässert werden soll, dann stecken Sie bitte vor das Steckernetzteil eine handelsübliche Schaltuhr und programmieren Sie diese entsprechend. Wenn der Bodenfeuchtigkeitssensor Strom vom Netzteil bekommt, fängt er an zu arbeiten.

Funktionsablauf:
Nach dem Einschalten der Betriebsspannung wird die Bodenfeuchtigkeit gemessen. Ist der Boden zu trocken, wird für 18 - 30 Minuten die angeschlossene Pumpe eingeschaltet. Ist der Boden ausreichend feucht, geht das Gerät für ca. 18 - 30 Minuten in "Pause" und macht danach eine neue Messung. Das geht dann als Endlos-Schleife immer so weiter, bis die Betriebsspannung abgeschaltet wird.

Technische Daten
  • Betriebsspannung 12 V= stabilisiert > 130 mA, Klinkenbuchse 3,5 mm
  • Anzeige 3 Led's: "Ein" ... "Aus"..."Pause"
  • Schaltkontakt potentialfreier Relaiskontakt 1 x Ein max. 3 A (bis 25 V oder auch 230 V ~, siehe Beschreibung)
  • Anschlüsse Schraubklemmen
  • Zeitverzögerungen jeweils ca. 18...30 Minuten
  • Schaltschwelle stufenlos einstellbar
  • Das Basisgerät muss an einer trockenen Stelle montiert werden.
  • Maße Bodenfeuchtigkeitssensor Durchmesser ca. 30 x 64 mm plus 2 verzinkte Metallstifte ca. 4 x 40 mm
  • Maße Basisgerät ca. 72 x 50 x 28 mm (ohne Befestigungslaschen)

  • Allgemeines
    • Typ
    • Bodenfeuchtesensor
  • Maße
    • Länge
    • 72 mm
    • Breite
    • 50 mm
    • Höhe
    • 28 mm